F°LAB Festival – Doppelvorstellung: LineUp / Alter Ego

F°LAB Festival – Doppelvorstellung: LineUp / Alter Ego
Sonntag | 16. Juni 2019 | 16:30 Uhr


+++++DOPPELVORSTELLUNG+++++

LINEUP
Merle Böhnhardt
Kooperation von Studierenden der Studiengänge Regie, MA CoDE
und Schauspiel der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

22 Holzstühle, 4 Performer*innen. Sie kämpfen um Struktur und Architektur im Raum. Sie schieben, setzen, stapeln, stecken, verwerfen und – Pause, aber nur solange, bis ein ungewolltes Zucken die nächste sich kettenartig verlierende Bewegungsreihe erzeugt.

ALTER EGO
Vincent Michalke, Juan David Perez, Jonas Weber
Kooperation von Studierenden der Studiengänge Komposition und
Regie der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

„Ein wahrer Freund ist gleichsam ein zweites Selbst.“ Doch was ist,
wenn sich das zweite Selbst langsam entkoppelt und seine Individualität entdeckt, den Vorgaben nicht mehr genügen will und anfängt zu rebellieren? Das Ego beginnt, nicht mehr seinem Vorbild zu entsprechen und wird zu einem Anderen. Und weil Ego und Ego doch irgendwie verbunden sind, entsteht ein Disput über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Abhängigkeiten und Bestärkungen, Miteinander und Gegeneinander, Reibung und Harmonie – und dann?

Der Klang der E-Gitarre kann nicht unmittelbar zu den Lautsprechern durchdringen, dazwischen steht eine Live-Elektronik, die ihn manipuliert oder gar ganz zurückhält. Der Gitarrist hat keinen Einfluss auf die Manipulation des Klanges, er muss versuchen mit der Fremdeinwirkung zurechtzukommen. Auf der anderen Seite steht der Klangmanipulator, der wiederum abhängig davon ist, was der Gitarrist spielt. Er hat das Potential, dem Klang der Gitarre neue Dimensionen hinzuzufügen, wenn beide aufeinander reagieren. Dieses ambivalente Verhältnis führt zu einem instabilen, unberechenbaren Aufeinandertreffen beider Protagonisten.

Im Rahmen des F°LAB Festivals for Performing Arts. Programm und Infos: http://www.flabfestival.com

*****************************************************

LINEUP
Merle Böhnhardt
Cooperation of students of Directing, MA CoDE and Acting at the HfMDK Frankfurt

22 wooden chairs, 4 performers. They fight about structure and architecture in the space. They push, sit, stack, plant themselves somewhere and – pause, but only until an unwanted twitching creates the next chainlike movement sequence.

ALTER EGO
Cooperation of students of Composition and Directing in Theater at the HfMDK Frankfurt

“A true friend is so to speak a second self”. But what if the second self slowly decouples itself and discovers their individuality, doesn’t want to satisfy the conditions anymore and begins to rebel? The Ego doesn’t correlate with their idol anymore and becomes the Other. And because Ego and Ego are still somehow connected, a dispute arises over similarities and differences, dependencies and mutual encouragement, with each other and against each other, friction and harmony – and then?

The sound of an electric guitar can’t pass through the speakers
directly, in between is a live-electronic system that manipulates it or
even holds it back completely. The guitarist has no influence over the manipulation of the sound, he has to try to deal with the external influence. On the other side is the sound manipulator who is dependent on what the guitarist plays. He has the potential to add new dimensions to the guitarist’s sound, if both react to each other. This ambivalent relationship leads to an unstable, unpredictable encounter between both protagonists

As part of the F°LAB Festival for Performing Arts. Program and information: http://www.flabfestival.com