Karla-Ingeborg auf Zeitgeisterjagd

Karla-Ingeborg auf Zeitgeisterjagd
Sonntag | 13. Januar 2019 | 19:00 Uhr


Sie finden Zyniker und Schwarzseher auch nicht witzig und suchen daher zukunftsorientierte anspruchsvolle Unterhaltung, die Denk- und Lachmuskeln gleichermaßen trainiert? Dann sind Karla-Ingeborg und Matthias Heitmann die richtige Besetzung für Ihr Abendprogramm.

„Karla-Ingeborg auf Zeitgeisterjagd“ ist Crashkurs im humanistischen Nachvorndenken und zeitgeistkritisches Zukunfts-Kabarett in einem. Während andere noch mit Handpuppen Späßchen machen, traut sich hier erstmals eine „KI“ in die Öffentlichkeit und stellt die großen Menschheitsfragen ganz neu.

So entwickeln sich auf der Bühne kontroverse, aber auch skurrile Dialoge zwischen „KI“ und dem Zeitgeisterjäger, Brett-Vorm-Kopf-Zersäger und Gedankengang-Verleger Matthias (Frei)Heitmann. Im Spannungsfeld von Mensch und Maschine kommen brandaktuelle Themen wie Digitalisierung, Big Data und Überwachung, Toleranz und Freiheit, weibliche Intelligenz und der Wert des Menschen auf den Bistrotisch! Es wird diskutiert, gescherzt, gelesen, gesungen und geslammt, und Karla-Ingeborg bekommt, was wir alle ab und an brauchen: ein humanistisches Update für die eigene Grundeinstellung.

Der Kabarettist Vince Ebert hält Heitmann für einen „intellektuellen Störer, einen Ketzer und Regelbrecher“, der eigentlich „auf den Scheiterhaufen“ gehört. Bevor das geschieht, sollten Sie die Gelegenheit nutzen und auf Zeitgeisterjagd gehen.

© Foto: Thomas Kiessling, http://www.lichtrichtung.de