Sebel – Nachtleben (26.05.)

Sebel – Nachtleben (26.05.)
Sonntag | 26. Mai 2019 | 20:00 Uhr


https://batschkapp.tickets.de/de/tour/1001690-sebel

Irgendwo zwischen stillgelegten Zechen, zwischen urigen Kneipen, Dönerbuden und ruhenden Industrieanlagen liegt sein Revier. Zwischen Rhein und Ruhr, zwischen der A40 und der A3, im größten Ballungsgebiet der Republik.
Das Ruhrgebiet… Inspiration en Masse, die Sebel auf seine ganz besondere Art einfängt.
Ein „Geschichtenerzähler“ ist Sebel. Einer, den man einfach zuhören muss. Einer, der die Dinge ungeschminkt beim Namen nennt. Einer, der mit seinen geerdeten und selbstreflektierten, und vor allem authentischen Songs zwischen Melancholie, Hoffnung und Selbstironie etwas ganz besonderes in der deutschsprachigen Musiklandschaft verkörpert. Storys vom einfachen Leben, kraftvoll und lyrisch, manchmal eindringlich und zerbrechlich. Aber immer ehrlich! Jeder Tag ist anders, jedes Stück erzählt eine andere Geschichte. Lieder über die großen und kleinen Themen einer Ü30-Generation, die auf die erste Hälfte eines bewegten Lebens zurückblickt, und sich nun voller Erkenntnis und Erwartungen der zweiten entgegenstellt.
Echt, handgemacht, traditionell aber trotzdem modern, und mit scharfen Blick fürs Detail und vor allem nach ganz viel musikalischem Herzblut klingen die Songs des Multiinstrumentalisten, der ala „Lenny Kravitz“ jedes Instrument in seinen Songs einfach selbst einspielt. Akustikgitarren, holzige Pianos, echte Drums, die gute alte Hammondorgel, Retro-Elektrogitarren und echte Orchesterstreicher sind das Grundgerüst viele seiner Songs.
Mit seinem 2011er Debütalbum „Wie Deutsch kann man sein“ (BMG) konnte der charismatische Thirty-Something mit seinem Song „Heimat“ bereits eine starke Marke in der deutschsprachigen Musiklandschaft setzen. Er begeisterte tausende Zuschauer im Vorprogramm von namhaften Künstlern wie Santana, Alex Clare, Sportfreunde Stiller, Luxuslärm, Stoppok oder Thomas Godoj.Mit dem darauffolgenden und anfangs von RCA/Sony gearbeiteten 2. Album „Album vom Alleine Sein“ (2015) konnte Sebel beweisen, das seine Songs durchaus Formatradio-kompatibel sind und im deutschen Radio stattfinden können. Die Single „Nicht Tot“ erreichte die Top 100 der Airplaycharts und wurde vor allem von Sendern wie Bayern3, Antenne1 und WDR2 stark gepushed.
Mit dem 2019 veröffentlichten Album „Windstärke 10“ kann Sebel nun an die vergangenen Radioerfolge anknüpfen. Denn trotz des retrohaften und handgemachten Sound des Albums, klingt dieses dennoch modern und catchy und haben den nötigen Punch. Die Songs „Windstärke10“ und „Mach´ma was mitm Wetter“ haben starkes Potenzial im Radio stattzufinden! Der Gold-und Platinausgezeichnete Songwriter und Produzent Sandi Strmljan (u.a. Udo Lindenberg, Glasperlenspiel, Helen Schneider, Chris Norman) stand Sebel als Co-Writer und Co-Produzent zur Seite.
Auch mit der Zusammenarbeit mit dem deutschen Rapper „Alligatoah“ zeigt Sebel wie sehr das handgemachte und traditionelle in der heutigen Musikwelt wieder im Kommen ist, und auch wieder vom jungen Publikum gewollt wird. 2017/18 gingen die beiden im Duo auf Tour, Sebel begleitete den Rapper ganz allein an der Hammondorgel. 2019 produziert Sebel die Single „Nicht Wecken von Alligatoah und spielt viele Instrumente der Single ein. Auch mit dem Deutschrocker Stoppok ist Sebel seit nunmehr 10 Jahren unterwegs und spielt fest in seiner Band Hammondorgel, Gitarre und Drums.
Sebel ist das was man ein „echtes Talent“ nennt. Ein begnadeter Musiker an so vielen Instrumenten, ein scharfsinniger Songwriter und ein charismatischer Sänger, dem man jedes Wort sofort abnimmt. Auch seine groß inszenierten Musikvideos dreht und schneidet er fast komplett alleine. Ein authentischer Selfmade- Künstler, gerade raus, mit Ruhrpottschnauze und mitreißendem Charme.
Ein echter Typ halt!


Was heute noch los ist...