The Cummunist Manifisto: A cummunist valentine's

The Cummunist Manifisto: A cummunist valentine's
Freitag | 14. Februar 2020 | 21:00 Uhr


Dramatic reading with Veronika Kracher, Daniel Degeest and loads of schnaps!

We write the days of 1864, and mankind is trembling under the shackles of capitalist oppression.

Therefore, the bravest and most progressive minds of the time assembled themselves under the First Internationale to discuss possible alternatives.
Among those men is a certain Karl Marx.

There are many differences between Marx and his fellow comrades Mikhail Bakunin, Pierre-Joseph Proudhon, Louis-Auguste Blanqui and Guiseppe Garibaldi, but they learn to deal with them in unexpected ways…

So let us seize the means of seduction!

Expect: Sex! Materialist criticism! Live Soundeffects! Commie puns galore!

The event will be in English and is not suited for minors.

// no place for racist, sexist, homo/transphobic or antisemitic bullshit //

german version:

mit Veronika Kracher, Danial Degeest und Unmengen an Schnaps!

Man schreibt das Jahr 1864, und es ist schlecht bestellt um die Menschheit.

Es gibt jedoch einige, die einer besseren Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung entgegen streben, auch wenn ihre Herangehensweisen unterschiedlicher nicht sein können. Diese Vordenker*innen einer Zukunft frei von der Zurichtung des Kapitals treffen sich unter dem Banner der I. Internationale, um die Möglichkeiten einer anderen Gesellschaft zu diskutieren.

Unter ihnen: ein junger Theoretiker namens Karl Marx. Es gibt zahlreiche Differenzen zwischen dem Kommunisten Marx und seinen politischen Kontrahenten Mikhail Bakunin, Pierre-Joseph Proudhon, Giuseppe Garibaldi und Louis Auguste Blanqui, doch sie alle eint eines: die Ablehnung der herrschenden Verhältnisse.

An jenem schicksalhaften Abend lernen sie jedoch, diese Differenzen auf überraschende Weise beizulegen: durch eine anarchokommunistische Assoziation der erotischen Art.

Sex! Kapitalismuskritik! Live-Soundeffekte! Kommie-Wortspiele Galore!

Die Veranstaltung ist auf Englisch und nicht für Zuschauer*innen unter 18 Jahren geeignet.

// kein bock auf rassistische, sexistische, homo/transphobe, antisemitische kackscheisze! ps. feminismus oder schlägerei //


Was heute noch los ist...