Weltmusik im Mozart Saal: Federspiel

Weltmusik im Mozart Saal: Federspiel
Montag | 10. Februar 2020 | 20:00 Uhr


Atem der Zeit – Federleichtes alpenländisches Gebläse

Federspiel:
Frédéric Alvarado-Dupuy Klarinette, Gesang
Ayac Iuan Jiménez Salvador Trompete, Flügelhorn, Gesang
Philip Haas Trompete, Gesang
Simon Zöchbauer Trompete, Gesang
Matthias Werner Posaune, Gesang
Thomas Winalek Posaune, Gesang
Roland Eitzinger Tuba, Gesang

Das siebenköpfige Bläserensemble Federspiel gehört zu den Helden der neuen alpenländischen Musikszene. Seit der Gründung 2004 pflegen die Musiker eine transparente, klanglich vielschichtige Tonsprache und perkussive Spielweise. Sie sind Pioniere, die in ihren akustischen Berg- und Tallandschaften Anklänge aus anderen Musikkulturen mit alpenländischem Repertoire verweben. Ihre zeitgenössischen Stücke atmen Neues, entwerfen mutig die Zukunft und verneigen sich ebenso ehrfürchtig vor Vergangenheit und Traditionen zwischen der Wachau und den alpenländischen Bergketten.
Federspiel folgen der Idee, dass Luft uns alle umgibt und wir durch diese selbe Substanz miteinander verbunden sind, sie atmen und uns in ihr bewegen. Mit dieser Philosophie haben sie die Filmmusik für „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ geschrieben und gespielt, einer Kinoproduktion von Porträts und Projekten mit regionalem Denken und gleichzeitigem Weitblick in die Welt. Und genau diese positive und konstruktive Einstellung ist der Soundtrack dieses federleichten Gebläses!

Im Anschluss
Gespräch mit dem Bläserensemble Federspiel
Moderation: Birgit Ellinghaus
Dauer: ca. 30 Minuten

Foto: Federspiel © Maria Frodl


Was heute noch los ist...