Wildstyle mit Walter & Weller

Wildstyle mit Walter & Weller
Freitag | 14. Juni 2019 | 22:00 Uhr


WILDSTYLE mit WALTER & WELLER

22-04 Uhr
Eintritt: 8,- EUR

WILDSTYLE’S BACK!!!

Was ist WILDSTYLE?
Weller: Wildstyle ist, wenn Walter auf Weller hinter den Plattentellern trifft. Ohne Scheuklappen.

Walter: Equinoxx Music Sounds Better With You Is The Healing Force Of The Universe Interplanetary Music You, The Night And The Music Give Life Back To Music They Can´t Take Away Our Music. Was ist Musik? Music Is The Answer.

Warum Wildstyle?
Weller: Weil Wildstyle befreiend wirkt und Grenzen einreißt. Nicht nur auf der Tanzfläche, auch im Kopf: Free your mind and your ass will follow. Oder besser: Free your ass and your mind will follow.

Walter: Weil nur im Wildstyle die hermeneutischen Fenster aufgehen, also gerade jetzt bei Sons Of Kemet, Janelle Monáe und Jamila Woods. Oder Idris Ackamoor, Childish Gambino, Dirty Projectors …

Hermeneutische Fenster?
Walter: Pardon, ich las gerade Erik Steinskog tolles Buch über Afrofuturismus und da ist die Rede von Songtiteln, die in die Musik integriert sind und dazu dienen, das wir die Musik besser verstehen, Titel als hermeneutische Fenster eben. Schlichter gesagt: Kreatives Namedropping, wenn zum Beispiel Sons Of Kemet ein Instrumental „Afrofuturism“ nennen, dann kannst du mit der Suchmaschine drauf tanzen. Oder so. Wie früher Scritti Politti, wenn sie den Namen Aretha Franklin droppten (warum heißen die eigentlich Scritti Politti?) oder Orange Juice, wenn sie die Four Tops droppten, oder Prince, wenn er Joni Mitchell droppte, die ja niemals lügt. Oder Joni Mitchell, die Mingus … alles Wildstyle.

Warum Weller?
Walter: Weil er den Wildstyle hat.

Warum Walter?
Weller: Weil er ihn noch länger hat.


Was heute noch los ist...